Tolle Pressekonferenz für den 27. & 28.8. an der sieg-arena

Stimmung im Stummen Loch - Bands heizen Läufern und Zuschauern ein

Tolle Pressekonferenz für den 27. & 28.8. an der sieg-arena
Tolle Pressekonferenz für den 27. & 28.8. an der sieg-arena

3. Siegener Sparkassen-Marathon: vom Siegener Tripl bis zum AOK-Lauf für Alle

Am letzten August-Wochenende wird es wieder musikalisch und sportlich im Stummen Loch an der Sieg. Auf Siegens beleuchteter Laufstrecke gibt es zum dritten Mal die Lauf- und Musiktage und in diesem Jahr bieten die Veranstalter, die Mukoviszidose Regionalgruppe, wieder ein großes Programm auf. Um dies bekannt zu machen, fand am Bahnhof Eintracht, ganz in der Nähe des Veranstaltungsgeländes, in der Werkstatthalle der Kreisbahn mit mehr als 60 Vertreter der Veranstalter, Unterstützer, Bands und Partner die große Abschluss-Pressekonferenz statt. Damit wurde auch der Startschuss zur letzten Vorbereitungsphase des 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen. Erwartet werden am 27.8. und 28.8. über 800 Sportler und bei schönem Wetter rund 2.000 Zuschauer.

Los geht es am Samstagnachmittag um 15 Uhr, am Sonntagmorgen beginnt das Musikprogramm um 8 Uhr.  Musikalisch wird es abwechslungsreich: vom Singer-Songwriter, über Klassik, Chor, bis Pop und Hardrock ist alles dabei. 12 Bands und zwei Solomusiker spielen auf der Hauptbühne im Start- und Zielbereich und begleiten die Sportler. Da auch viele Fans der Bands erwartet werden, wird es einen separaten Zuschauerbereich geben. Gespannt sind alle auf den ersten Auftritt der Band "Die Includers" am Samstagabend um 20.30 Uhr. Die Band hat sich vor vier Monaten im Rahmen des Projekts "Inklusive Begegnungen" gegründet.

Die Veranstaltung ist eine einmalige Verbindung von Sport, Musik und sozialen Engagement, eine Bereicherung für den Sport- und Kulturkalender der Region und wird von vielen Seiten gefördert. Als Schirmherren sind Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Steffen Mues und Deutschlands bekannteste Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt dabei. Namhafte Unternehmen unterstützen das Event,  und das dies mehr als nur eine finanzielle Beteiligung bedeutet, hoben Vertreter der Sparkasse Siegen, der AOK und von Medica Sport bei der Pressekonferenz hervor. Die Laufabteilungen des TuS Deuz und der SG Siegen-Giersberg engagieren sich auch in diesem Jahr mit rund 50 Helfer im Bereich der Streckensicherung und Läuferverpflegung, die DAA Siegen wird mit ihren Physiotherapie-Schülern wieder mit einem Massagezelt vor Ort sein und das DRK Siegen-Nord übernimmt die medizinische Versorgung. 12 Bands und zwei Solomusiker treten ohne Gage auf und ehrenamtliche Helfer tragen ihren Teil dazu bei, dass ein nennenswerter Überschuss verzeichnet werden kann.

Auf dem Veranstaltungsgeländer wird die Mukoviszidose Regionalgruppe auch mit einem großen Infostand präsent sein, darüber hinaus liegt der sehr aktiven Selbstgruppe viel daran, das Thema Inklusion in die Öffentlichkeit zu bringen. Deshalb ist die Veranstaltung auch als "inklusive Lauf- und Musiktage" ausgeschrieben. Landrat Müller hob diesen Ansatz bei seiner Rede auf der Pressekonferenz hervor. "Es freut mich, dass es selbstverständlich wird, beim Sport und in der Kultur  allen Menschen die Möglichkeit der Teilnahme zu ermöglichen. Herkunft und Alter, ob man mit oder ohne Beeinträchtigung und Behinderung lebt, sollten egal sein. Im Sinne der Vielfalt ist es wichtig, für ein gemeinschaftliche Leben in unserer Region Angebote zu schaffen. Deshalb unterstützen wir als Kreis Siegen-Wittgenstein die  inklusiven Lauf- und Musiktage der Mukoviszidose Regionalgruppe." Auch die Beigeordnete Babette Bamann, als Vertreterin von Bürgermeister Mues, hob die Verbindung von Sport und Kultur hervor. Sabrina Mockenhaupt konnte aufgrund eines Termins in Süddeutschland nicht an der Pressekonferenz teilnehmen, hat jedoch bereits ihre Zusage am "AOK-Lauf für Alle" über 2,2km am Sonntagmittag gegeben. "Sabrinas Teilnahme freut uns sehr, sie setzt damit ein Zeichen und motiviert sicher viele Menschen zur Teilnahme an dem Inklusionslauf. An diesem Lauf kann wirklich jeder mitmachen, laufend, walkend oder im Rollstuhl, mit und ohne Assistenz. Wir fänden es klasse, wenn die Idee in der Siegerländer Sportszene aufgegriffen wird.  Auch die ambitionierten Läuferinnen und Läufer sind natürlich herzlich eingeladen. Startgebühren fallen keine an und alle Teilnehmer bekommen sogar noch ein Laufshirt, " so Veranstaltungssprecher Burkhard Farnschläder von der Mukoviszidose Gruppe.

Alle Strecken sind amtlich vermessen, teilnehmerstärkster Wettbewerb wird der Halbmarathon mit rund 200 Startern und über 20 Staffel. Für den Marathon und den Testlauf liegen Anmeldungen aus ganz Deutschland vor, bekannteste Starterin auf der langen Strecke ist die deutsche Altersklassen-Meisterin von der SG Wenden Sandra Klein. In den nächsten Tagen erwarten die Veranstalter noch einmal einen Anmelde-Schub. Die Startunterlagen werden ab dem 25.8. von 10 bis 18 Uhr im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht ausgegeben. Die Mukoviszidose-Gruppe freut sich über viele weitere Anmeldungen, denn jeder Starter spendet von den Startgebühren direkt für die wichtige Mukoviszidose-Arbeit.

Zusammenfassung Infos

Die Laufstarts am 27.8. und 28.8.:
Samstag: 15.50 Uhr: 10km; 17.45 Uhr: Halbmarathon (mit Staffel)
Sonntag: 8.30 Uhr: Marathon (mit Staffel), Marathon-Test (29,5km), 13.20 Uhr: Bambini,
13.30 Uhr: Schülerlauf, Lauf für Alle über 2,2km

Anmeldungen
Online-Meldungen bis zum 18.8.2016
ab dem 19.8. per Fax (0271/3826804) oder ab dem 22.8. sind Meldungen im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht
Bis eine Stunde vor den Starts sind noch weitere Meldungen für fast alle Wettbewerbe möglich. Für einige Wettbewerbe gibt es jedoch ein Teilnehmerlimit.

Die Startgebühren beinhalten 5,55€ Spende pro Starter für die Mukoviszidose Regionalgruppe.
Der Organisationsbeitrag enthält:
- Elektronische Zeitmessung (keine Leihgebühr)
- das Funktionsshirt des 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik
- Marathon & Halbmarathonstarter erhalten eine Medaille
- Pokale für die drei Erstplazierten & Klassensieger in den Wettbewerben
- Online - Urkunde
- kostenlose Massagen (Marathon, Marathontest) und medizinische Betreuung nach dem Lauf
- kostenloser Bus – Shuttle zum Hallenbad Eiserfeld (Duschen)
- Verpflegung während des Laufs und Zielverpflegung

Bühnen
Drei Bühnen/Musikstationen werden an der Strecke aufgebaut, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den gesamten Lauf mit Musik begleitet werden.
Hauptbühne: Start-/Zielbereich: Moderation Frank Steinseifer (Läufe), Friedrich-Wilhelm Haehnel (Musikprogramm)
NPB-Bühne: Brücke nach einem Kilometer: DJ Tim Knoll und Moderator Olaf neopan Schwanke
Red Bull Musik Truck: Wendepunkt Mobau: Moderation & Musik vom Band

Parken & Umkleidemöglichkeiten
Parkmöglichkeiten stehen bei der Siegerlandhalle zur Verfügung.
Shuttle von der sieg-arena zum Hallenbad Eiserfeld (Duschen & Umkleiden).
Im Start-/Zielbereich werden Umkleidezelte aufgestellt.

Zurück